Naturstein

Naturstein

Härter als Stahl und nur durch Diamant zu bearbeiten, entstanden Granit / Gneis / Diorit usw. aus Feldspat, Quarz und Glimmer, die in der glühenden Erdkruste oder Magma zu einem Gestein ungeheurer Dichte verschmelzen.

Auf der ganzen Welt werden Natursteinblöcke aus dem Felsen gebrochen. Diese Natursteinblöcke werden von großen Gattersägen In Scheiben von 2/3/4 cm Stärke geschnitten. Das Resultat sind Rohplatten / Unmaßplatten. deren Oberfläche poliert, geschliffen oder soft (geflammt und gebürstet) bearbeitet werden.

Nach der Kontrolle (Körnung, Maserung und Qualität) durch Fachleute steht die Weiterverarbeitung an. Hier zusammengefasst nochmals die Vorteile von Naturstein als Arbeitsplatten:

  • Widerstandsfähig
    Natursteine entstehen tief in der Erde und benötigen Jahrhunderte der Entstehung dies macht sie besonders widerstandsfähig.
  • Hitzebeständig
    Granit schmilzt unter normalen Bedingungen erst ab fast 1000 Grad Celsius (normale Herde erreichen selten Werte über 300 Grad Celsius).
  • Säureresistent
    Hartgesteine wie Granit sind säurebeständig und widerstehen den handelsüblichen Säuren wie Essig / Wein / Zitrone.
  • Schnittfest
    Hartgesteine sind kratzunempfindlich. Ihr Messer wird stumpf wahrend der Stein keine Beschädigung aufweist.
  • Geruchsneutral + Hygienisch
    Die besondere Dichte von Hartgesteinen sowie die zusätzliche Versiegelung des Steines machen es geradezu unmöglich, daß Geruchsstoffe oder Bakterien in den Stein eindringen.
  • Pflegeleicht
    Ein feuchtes Tuch, ab und zu etwas Natursteinpflege und Ihre Arbeitsplatte sieht auch nach Jahren noch genauso schön aus.

katalog_modul

Übersicht Schichtstoffdekore Dezember 2016

Eine grafische und eine Listenansicht all unserer Schichtstoffdekore finden Sie in unserem Downloadbereich. Alternativ klicken Sie bitte auf das Bild oben!

***************

Neue Zusatzkataloge

FSC Zertifizierung

FSC Logo

Alle von SANTEC vertriebenen Massivhölzer sind FSC-zertifiziert